Bundesverband
für Brandverletzte e.V.

 

Dorfstraße 16d
D-31020 Salzhemmendorf

 

Tel. 05153-964429
Brandverletzte(at)brandverletzte-leben.de

 

Konto: DE94 2545 0110 0000 1627 76


 

Ältere Nachrichten

Laufen mit Herz


LAST-Minute-Spenden noch möglich !
Das Spendenportal bleibt noch für ca 14 Tage aktiv.

Seien Sie dabei !

Die Idee! - Spendenläufer tun Gutes für soziale Projektelaufenmitherzlogo

Mit der 2003 ins Leben gerufenen Aktion „LAUFENmitHERZ“ stiftet der Baden-Marathon Karlsruhe einen sozialen Nutzen und versucht dort zu helfen, wo es Menschen nicht so gut geht.

Wer bei einem Marathon oder Halbmarathon ins Ziel kommt, erreicht für sich etwas Großartiges. Er kann darüber hinaus für andere etwas erreichen, indem er seinen Lauf einem sozialem Projekt widmet. Die Sportler/innen bringen gemeinnützige Projekte und Ideen selbst ein. Dafür laufen sie und sammeln sie Spendengelder.

 

 larskegler.laufenmitherz

 

Unser Spendenläufer mit seinem online Spendenaufruf

"Lars Kegler der Feuerwehrmann"

 

 

Bundesverband für Brandverletzte e.V.

Unser Projekt "Aus Paulinchen wird Paula"

 

Verbrennungen im Kindesalter sind ein Leben lang präsent!

 

Der Bundesverband für Brandverletzte sieht seine Aufgabe in der Motivation und Beratung von Brandverletzten und ihren Angehörigen. Brandverletzungen, insbesondere wenn Sie in der Kindheit oder Jugend passieren, begleiten den Menschen ein Leben lang, auch wenn die Verletzung als solche als ausgeheilt gilt.

Brandverletzungen erfassen den Menschen in seiner Gesamtheit, das heißt Körper, Geist und Seele sind ebenso betroffen wie die Haut. Wir setzen uns dafür ein, den Brandverletzten ganzheitlich zu sehen und zu behandeln, denn "Ein verwundeter Körper wird nie heilen, wenn die Seele verwundet ist. Eine verwundete Seele wird nie heilen in einem verwundeten Körper."

Einmal erwachsen, wird die Brandverletzung über viele Jahre ausgeblendet. Zunächst einmal scheint wichtig, sich einen Platz in der Gesellschaft zu sichern. Dann nach vielen Jahren fühlen sie sich auf einmal eingeholt von ihrem Schicksal. Die Brandverletzung drängt sich wieder mehr in den Vordergrund, will verarbeitet werden. Noch dazu haben sich oft ganze Narbenstränge, die bis ins Bindegewebe reichen, verhärtet. Jetzt brauchen diese Brandverletzten unsere Hilfe. Wir beraten sie, vermitteln sie untereinander, führen Workshops durch, helfen bei der Anerkennung ihrer Verletzungen (denn nach 30 Jahren sind oft keine medizinischen Unterlagen mehr vorhanden) usw. Sie brauchen nun eine Anlaufstelle für Erwachsene: Denn aus Paulinchen wird Paula!

Brandverletzten ist es wichtig noch etwas "Wert zu sein im Leben" und wir wollen dabei helfen, ihrem Leben wieder einen Sinn zu geben. Wir nehmen uns Zeit, Ihnen zuzuhören. Wir haben Verständnis für Ihre Sorgen und Ängste und nehmen diese ernst. Wir helfen die richtigen Ansprechpartner zu finden, die weitere Hilfe leisten können. Denn "Aus Paulinchen wird Paula!"

Bitte unterstützen Sie uns über unseren Spendenläufer Lars Kegler mit einer Geldspende, damit wir die effektive Arbeit fortsetzen und ausbauen können Helfen Sie uns und ihm sein Spendenziel zu erreichen.

Jeder Beitrag hilft, keine Spende ist zu klein. Auch mit 10, 20 oder 30 Euro helfen Sie wirkungsvoll. Denn nur wo Hilfe ist, sind die Menschen nicht allein.

Ihre

Petra Krause-Wloch
1. Vorsitzende des Bundesverbandes für Brandverletzte e.V.

 

PS. Mehr zu dem Guinness-Weltrekordversuch "Fastest half marathon in a firemen´s uniform” unseres Spendenläufers Lars Kegler finden Sie in Facebook unter "Laufend im Einsatz"

Den Flyer gibt es hier zum Download

 

Das Projekt wird betreut von KW Steinmann.

Bundesverband für Brandverletzte e.V.

Dorfstraße 16d
31020 Salzhemmendorf
Email: Brandverletzte@brandverletzte-leben.de
Tel.: 05153-964429
http://www.brandverletzte-leben.de

Hinweis: Sie können das Projekt auch mit einer Überweisung unterstützen ohne das online Spendentool zu nutzen. Ihre Spende (Name und Betrag) wird dann von uns im Spendentool nacherfasst. Hier die Kontoverbindung des Projektes:
Bundesverband für Brandverletzte e.V.
Sparkasse Weserbergland
IBAN: DE94 2545 0110 0000 1627 76
BIC: NOLADE21SWB
Verwendungszweck: LAUFENmitHERZ Spendenmarathon 2015 - Lars Kegler (und Ihre Anschrift)

/Stand: 11.03.2016 Petra Krause-Wloch