Bundesverband
für Brandverletzte e.V.

 

Dorfstraße 16d
D-31020 Salzhemmendorf

 

Tel. 05153-964429
Brandverletzte(at)brandverletzte-leben.de

 

Konto: DE94 2545 0110 0000 1627 76


 

Mitglied werden


Hier erhalten Sie Ihren Mitgliedsantrag (hier klicken)

Zur Sicherheit Ihrer eigenen Daten haben wir Ihnen ein PDF-Formular hinterlegt.

Das das Formular nicht auszufüllen geht, liegt an den Richtlinien des Qualitätsmanagement

(Afgis), dem wir unsere Seite ständig unterziehen. 

 

Helfen Sie uns, ob nun als "Ordentliches Mitglied" oder als "Fördermitglied" mit Ihrer Mitgliedschaft

den Verein zu stärken. Denn für den Verein ist die Anzahl der Mitglieder wichtig, weil für die Beantragung

von Fördergeldern die Mitgliedsanzahl entscheidet. Wer viele Mitglieder hat, bekommt auch mehr Geld.

 

Wir freuen us auf jedes neue Mitglied und sind dankbar dafür.

 

Bitte ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben zusenden an:


Bundesverband für Brandverletzte e.V.

Dorfstr. 16 d

31020 Salzhemmendorf

 

oder eingesannt per Mail an brandverletzte@brandverletzte-leben.de

 

 

Warum soll ich Mitglied in einem Verband sein, wenn ich keine Direkthilfe mehr brauche oder vor Ort habe?

 

Was hat das mit dem Bundesverband für Brandverletzte e.V. zu tun?

 hilfe

 

Viele Brandverletzte halten eine Mitgliedschaft so lange für wichtig, wie sie Direkthilfe durch den Bundesverband erfahren. Ist ihr Problem gelöst, treten sie wieder aus. Grundsätzlich leben wir in einer Konsumgesellschaft. Dabei wird der ideelle Wert der Mitgliedschaft aus dem Auge verloren. Auch andere Vereinigungen, wie z. B. der Reichsbund(SoVd) oder das Deutsche Rote Kreuzleben von stillen Mitgliedern, die die Gemeinschaft stärken wollen. Unser Mitgliedsbeitrag ist so niedrig gewählt, damit jedes Mitglied die Möglichkeit hat,die Ziele des Bundesverbandes zu unterstützen. Wir setzen uns für Verbesserungen und Veränderungen im Bereich der Brandverletzten ein. Das können wir allerdings nur gewährleisten, wenn viele Mitglieder hinter uns stehen. 

Wir möchten die Brandverletzten zu der Überlegung auffordern, mit der

Mitgliedschaft die Zielsetzung des Bundesverbandes und somit unsere Arbeit zu unterstützen.

Wir leisten nicht nur Selbsthilfegruppenarbeit, sondern arbeiten in vielen Bereichen und Gremien für die Verbesserung der Situation für Brandverletzte! 

 

/Stand: 05.07.2015 Karl-Wilhelm Steinmann